Besucherleitfaden

Verhaltenscodex für Besucher des

Shanzu Orphans Home (SOH)

 

HERZLICH WILLKOMMEN

Sollten Sie während Ihrer Keniareise einen Besuch im Shanzu Orphans Home planen, sind Sie herzlich auf einen Besuch willkommen.

 

Bitte melden Sie Ihren Besuch vorab bei uns an.

Entweder über unseren deutschen Kontakt:

Alexandra und Reiner Gebhardt

Email: info@soh-kenya.de

Tel: 07202-6301

Oder direkt über Sister Agnes im Shanzu Orphans Home: 00254 (0) 721 787566

 

DIE KINDER

Die jungen Bewohner des SOH konnten dank vieler Spenden und fleißigen Helfern ein schönes und liebevoll geführtes Zuhause erhalten. Ihnen wird der Schulbesuch ermöglicht, sie erhalten gesunde Speisen, fürsorgliche Betreuung und gesundheitliche Versorgung. All das war für unsere Kinder und Jugendlichen früher undenkbar und ist für viele kenianische Kinder, die beispielsweise in bitterer Armut aufwachsen, leider immer noch utopisch.

 

Die Kinder, die sie hier so fröhlich und unbeschwert antreffen, mussten bereits in ihren frühsten Lebensjahren schlimme Erfahrungen machen, haben teilweise ihre Eltern verloren und leiden an frühkindlichen Traumata. Ein entsprechend sensibler Umgang ist daher, auch von Ihnen als Besucher unbedingt notwendig und sehr wichtig, um deren Wohl zu sichern.

 

Höflichkeit ist ein wichtiger Teil der kenianischen Kultur. Es wird den Mitarbeitern daher sehr schwer fallen, Sie direkt auf ein Fehlverhalten hinzuweisen.

 

Wir bitten daher freundlich um Ihr Verständnis und möchten Sie darauf hinweisen, bei Ihrem Besuch folgende Verhaltensweisen zu berücksichtigen.

Den Kindern geht es im SOH gut. Vielen fällt es jedoch immer noch sehr schwer, über Vergangenes zu sprechen. Die Aufarbeitung ist ein langer und schwerer Prozess, der therapeutisch begleitet werden muss. Als Besucher ist es daher ratsam, sie nicht auf ihren familiären Hintergrund anzusprechen, um keine schwerwiegenden Retraumatisierungen hervorzurufen. Wenn Sie sich für exemplarische Hintergründe der Kinder interessieren, werden unsere Mitarbeiter Ihnen gerne anonymisierte Beispiele im persönlichen Gespräch nennen.

 

GESCHENKE / GLEICHBEHANDLUNG

Die Kinder im SOH werden alle gleichbehandelt und erhalten individuell besondere Zuwendung entsprechend ihres Bedarfs. Teilen ist ein wichtiges Leitprinzip im Zusammenleben im SOH. Falls Sie eine Sachspende oder Geschenke mitgebracht haben, freuen wir uns sehr.

Wir bitten Sie diese direkt an unsere Mitarbeiter und nicht einem einzelnen Kind zu übergeben, da dies zu Missgunst führen kann. Die Mitarbeiter nehmen Spenden sehr gerne an und werden sie dann allen Kinder und Jugendlichen gleichermaßen zur Verfügung stellen.

Bitte verzichten Sie darauf Süßigkeiten für die Kinder mitzubringen, frisches Obst ist gesünder und schadet den Zähnen nicht.

 

RESPEKT

Vielen Kindern fiel es aufgrund vergangener Erfahrungen anfangs schwer Vertrauen in das SOH und unsere Mitarbeiter aufzubauen.

Wir möchten Sie daher bitten, den Kindern mit notwendigem Respekt entgegenzutreten und von körperlichem Kontakt, wie Umarmen, Küssen und auf den Arm nehmen abzusehen.

Um die Privatsphäre zu schützen, ist es ohne die Zustimmung der jeweiligen Kinder leider nicht möglich, Ihnen uneingeschränkten Zugang in deren Schlafbereiche zu gewähren. Es könnte sein, dass gerade ein Kind darin schläft und dadurch gestört würde.

 

FOTOGRAFIEREN

Insbesondere möchten wir Sie bitten, unserer jungen Bewohner nicht ungefragt zu fotografieren. Wir können es aus Schutz dem Kind gegenüber nicht erlauben, dass Bilder, Tonaufnahmen oder Videos ohne unsere Zustimmung in sozialen Netzwerken wie Facebook veröffentlicht werden. Wenn Sie Fotos machen wollen, bitten wir Sie uns vorher anzusprechen.

 

KLEIDUNG

Als Besucher eines Waisenhauses haben Sie automatisch eine Vorbildfunktion. Daher bitten wir Sie entsprechend der kenianischen Kultur von freizügiger Bekleidung oder gar oberkörperfreiem Auftreten abzusehen. Kinder lernen schnell durch Zuhören und Beobachten, daher bitten wir Sie von Kraftausdrücken in Gegenwart der Kinder abzusehen.

 

DANKE FÜR IHREN BESUCH

Gerne können Sie sich eine Postkarte mitnehmen und uns eine Nachricht in unserem Gästebuch hinterlassen. Wenn Sie daran interessiert sind, unseren Newsletter zu erhalten, würden wir uns freuen, wenn Sie uns Ihre Kontaktadressen mitteilen.

 

Wir wünschen Ihnen einen tollen Aufenthalt im SOH und bedanken uns im Namen aller Kinder und Jugendlichen mit einem herzlichen „Asante sana“ für Ihre Zeit.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reiner Gebhardt